Die Befürchtungen und die Erwartungen bezüglich eines Ausbildungsplatzes in der Hotellerie und Gastronomie sind quasi sagenhaft zumindest jedoch berüchtigt. Es ist wie im richtigen Leben: die Ausbildung hat weder den Glamour der Fernsehköche, noch fliegen Pfannen und Messer in der Küche..

In Wirklichkeit zeichnet sich der Beruf durch drei Merkmale aus:

-man hat viel mit Menschen zu tun, sollte also gerne mit und für solche arbeiten.

-der Beruf ist sehr abwechslungsreich – in kaum einer anderen Branche gibt es so viel verschiedene Facetten des Berufes – von hochtechnisch bis handwerklich, die besten Lebensmittel und Getränke, vom Unterhalter bis zum Hygiene-Profi etc.

-der Beruf bietet unvergleichliche Möglichkeiten: ob in der Stadthotellerie, auf Schiffen oder in den schönsten Urlaubsgebieten der Welt. Deutsche Hotelfachkräfte sind überall gefragt und in keiner Branche ist die Zahl der leitenden Kräfte mit Berufsausbildung im Vergleich zum Studium höher.

Für viele , die die Ausbildung durchlaufen haben steht fest: es ist der beste Job der Welt!